Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Campus OWL

Foto: Uni Bielefeld

Innovationslabor OWL

Die Universitäten Paderborn und Bielefeld, die Fachhochschule Bielefeld und die Hochschule Ostwestfalen-Lippe betreiben zusammen mit Partnern aus der Wirtschaft das InnovationslaborOWL und sprechen in der Region eine Zielgruppe von ca. 65.000 Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an.

Beteiligte: 4 Hochschulen
Konsortialführer: Universität Paderborn
Fördersumme: 1,27 Millionen € (550.000€ Universität Paderborn, alle anderen je 350.000€ bei geplanten Gesamtausgaben von 1,59 Millionen €)
Drittmittelgeber: EU, Förderwettbewerb Start-UP-Innovationslabore NRW

Weitere Informationen: Innovationslabor OWL

Talentscouting: Gemeinsam Talente entdecken und stärken

Mehr talentierte Schülerinnen und Schüler aus bildungsfernen Haushalten für den individuell passenden Studiengang in Ostwestfalen-Lippe gewinnen – das ist das Ziel des Projektes „Campus OWL Talentförderung: Talente in OWL stärken“. Die federführende Hochschule Ostwestfalen-Lippe arbeitet hier innerhalb des Verbundes Campus OWL gemeinsam mit den Universitäten Bielefeld und Paderborn sowie der Fachhochschule Bielefeld an Kooperationen mit Schulen in der Region. Das Land NRW fördert das Projekt mit zwei Millionen Euro.

Beteiligte: 4 Hochschulen
Fördersumme: 2 Millionen €
Laufzeit: 1.1.2017 - 31.12.2020
Federführende Hochschule: Hochschule OWL
Drittmittelgeber: Land NRW

Weitere Informationen: Talentförderung

Campus OWL International

Mit dem Programm „Integra“ erhalten studierfähige Geflüchtete an deutschen Universitäten, Hochschulen und Studienkollegs die Möglichkeit, sich auf ein Studium vorzubereiten. Damit sollen sie möglichst schnell im Hochschulsektor Fuß fassen.

Beteiligte: Alle 5 Hochschulen
Laufzeit: 2016 - 2017
Fördersumme:  660.000 €
Drittmittelgeber: DAAD

Weitere Informationen: Integra.

Campus OWL – Chancen bei Studienzweifel und Studienausstieg

Mit dem Verbundprojekt „Campus OWL – Chancen bei Studienzweifel und Studienausstieg“ wird die Zusammenarbeit der vier beteiligten Hochschulen untereinander, aber auch mit außerhochschulischen Partnern in OWL weiter gestärkt. Das Ziel: Studierende erhalten eine passgenaue, persönliche Unterstützung.

Beteiligte: 4 Hochschulen
Laufzeit: 2018 - 2022
Federführende Hochschule: Fachhochschule Bielefeld
Fördersumme:  924.000 €
Drittmittelgeber: NRWHochschulwettbewerb zur Vergabe von Hochschulpaktmitteln

Weitere Informationen: Pressemitteilung.